Unsere Website setzt nur technisch notwendige Cookies ein; zur Analyse von Besuchern werden diese nicht eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Da wir zeitweise Vidoes einbinden, die auf YouTube gehostet sind, werden ggf. Cookies gesetzt, auf die wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Tyko

Mischling
Rüde

Auf Pflegestelle im Landkreis Celle

Geb.: 01.2015
Größe: ca. 35 cm

Über TYKO

Aufenthaltsort: Pflegestelle im Landkreis Celle

Geboren: 01.2015
Größe/Gewicht: ca. 35 cm / ca. 8 kg
Rüde, kastriert, geimpft, gechipt
Auslagenerstattung: 390 Euro

Kontakt: info@carlosundco.de oder 0160 93278421

Rütter sagt: Dackel machen Dackelsachen!
Tyko ist kein Dackel! Und Tyko macht Dackelsachen!

Auch wenn er sich nicht in die Erde schraubt, trägt er doch seine kleine Rockerkutte. Vermutlich hat ihm einfach keiner beigebracht, wie man den Computer einschaltet, sonst hätte er nachlesen können, dass er kein Dackel ist. Also hat er irgendwann beschlossen, dass er ein Dackelkonzentrat ist! Ungeheuer liebenswert und mit sehr viel Meinung in dieser kleinen, immer wieder überraschenden Ideenwerkstatt zwischen seinen zauberhaften Öhrchen. Tykonosaurus-Rex hat sich seine kleine Welt so gestaltet, dass er sich darin zurechtfindet. Und dabei ist er ausgesprochen kreativ und willensstark! Er möchte noch etwas Unterstützung dabei, sein Weltbild an die Realität anzugleichen.

Es ist aber auch nicht leicht ein kleiner, süßer, puscheliger Hund zu sein, wenn man in seinem tiefsten Innern wirklich ein ganz Großer ist! Denn all die Dinge, die man bei einem Schäferhund nie wagen würde, scheint man ignorieren zu dürfen bei einem körperlich kleinen Hund. Wer käme schon auf die Idee, sich ungefragt einen Riesenschnauzer auf den Arm zu reißen, einen Bulldog heimtückisch von hinten auf den Rücken zu patschen, einen Dobermann ohne vorherige Ansprache durchs Haus zu schieben oder gar einem Mastin den Keks aus dem Hals zu reißen und ihn dabei hin und her zu schubsen?! Tyco möchte mit Recht ernst genommen werden. Denn er ist klug und lernt begeistert Neues dazu. Wenn man dem kleinen Sonnenschein diese grässliche Verantwortung für die ganze Welt abnimmt, ist er unendlich dankbar, auch wenn er nicht darüber redet. Er ist mehr so der Typ der heimlich ein selbstgebasteltes Herzchen aufs Kopfkissen legt und sich dann muffig abwendet, anstatt einfach mal „Danke“ zu sagen.

Wenn Tyco etwas für ihn besonders Spektakuläres geschafft hat, nimmt er das Lob zur Kenntnis und erst wenn man nicht mehr hinsieht, leuchtet das Glück in seinen Augen. Und er möchte mehr davon! Er gibt sich alle Mühe seine Familie glücklich zu machen. Wie fast alle Spanier ist er ausgesprochen gesellig und feiert seine Familie und das Beisammensein. Er hat sehr schnell seinen Platz in der Pflegefamilie gefunden und glänzt durch hohe soziale Handlungskompetenz, Zusammensein ist das Allergrößte auf der ganzen Welt und das Sahnehäubchen des familiären Treibens ist Geborgenheit nach vollendeter Missetat. Körperkontakt und exzessives Kuscheln, gern in Verbindung mit einem Gebäcktellerchen und weicher Unterlage ein Träumchen. Er findet in der Hundefamilie schnell neue Freunde und wird auch von den weniger kontaktfreudigen Familienmitgliedern gern gesehen. Tyko ist – wie sich das für ein Dackelkonzentrat gehört - leider etwas am Rücken lädiert. Allerdings versucht er – weil er ein ganzer Kerl ist – keine Schwäche zu zeigen und übertreibt es deshalb leider oft.

Tyko wünscht sich eine ausgeglichene, ruhige, hundeerfahrene Familie, die in angemessenem Rahmen geordnete, ebenerdige Abenteuer plant. Deshalb möchte er auch nicht zu Kindern! Er fährt gern Auto und erfreut sich an nicht zu ausgiebigen Spaziergängen in Gesellschaft eines weiteren Familienhundes. Er liebt es Neues zu erkunden. Familienkatzen sind auch gern gesehen, wenn sie nett zu ihm sind. Sein Verhältnis zu anderen Kleintieren und Nutzgeflügel ist etwas ambivalent, große Tiere ängstigen ihn und er reagiert wie ein Dackel... Er wünscht sich einen Garten, in dem er in der Sonne liegen kann (gern mit einem Kekstellerchen). Damit die von ihm so heißgeliebten Kekse nicht allzu sehr auftragen, wäre er ein ganz besonders glücklicher Hund, wenn er zum Seniorenturnen fahren dürfte. Denkspielchen und Kekse suchen (gern auch ganze Teller) sind weitere Glücksspender in seinem Leben.
Den ganzen Benimmkrams kann Tyko natürlich schon, er dackelt manierlich an der Leine, ist stubenrein, macht nichts kaputt und keinen Krach.

Tyko wird über den Tierschutzverein Carlos & Co. e.V., nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine den Auslagen entsprechende Schutzgebühr in liebevolle Hände vermittelt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir anonyme Anfragen nicht bearbeiten können und hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer.

 

Zurück